Eine Reise nach Argentinien

26.08.-18.12.2015

19Sept
2015

Die Tour

Was ich heute erlebt habe, kann ich gar nicht in Worte fassen. Auch Bilder können es nicht beschreiben... WUNDERSCHÖN

Wir haben den geplanten Ausflug in die Natur/Berge gemacht- Auto mit englisch sprechenden Fahrer gebucht. Zwar hat diese Aktion für jeden von uns 20€ mehr gekostet als der Bus, aber wir konnten jederzeit anhalten und tun was wir wollten. Zudem hat der Fahrer uns Stellen gezeigt, wo der Bus nicht einmal annähernd hingekommen wäre. 

Morgens um 8.00 uhr begann der Trip. Wir hatten eine irre lange Fahrt vor uns, immer mit Blick auf Schneebedeckte Berge. Einfach fantastisch! 

Die Natur dort in den Bergen ist Atemberaubend. Durch die Berge zieht sich auch ein kleiner Fluss und inmitten dieser Berge ist ein wunderschöner See.

Wir haben sehr oft angehalten, die Natur genossen, Fotos gemacht und an den Bergen konnten wir Lamas sehen. 

Wir sind ein ganzes Stück in Richtung Chile, bis wir dann tatsächlich den Schnee unter den Füßen hatten. Der Wind war eiskalt, aber es war toll :)

Wir wollten in den Naturpark, doch da durften wir nicht weit rein, weil es fünf Minuten vorher ein kleines Erdbeben gab. Der Fahrer gestand uns, dass er das Erdbeben durchs Lenkrad bemerkt hat, uns aber nicht beunruhigen oder Angst machen wollte. Ach halb so wild- sind ja nur knapp eine halbe Stunde vom großen Erdbebengebiet entfernt....

Kurz vor Chile haben wir eine kleine Pause gemacht, etwas im Restaurant gegessen und mit dem Fahrer Blödsinn erzählt. Diskussionen über die letzte WM - ich liebe bekanntlich ja Fußball :D  aber dennoch war es sehr witzig.

Auf dem Rückweg zeigte er uns ein altes verlassenes Hotel mitten in einem Berg und kleine Naturwunder. Total irre fand ich dieses: 

Man legt Figuren in dieses bestimmte Wasser und der Sand setzt sich an diesen Figuren ab. Zum Schluss hat man solche tollen Dinge aus Sandstein. 

Zudem waren wir an einer natürlichen Brücke, direkt an dem Fluss. Es war toll!

Ob ich diese Tour nochmal machen würde oder ob sich das für den Preis gelohnt hat? Jederzeit! Alles was wir gesehen haben, haben die Leute der Bus Tour nicht erlebt (später im Hostel erfahren). 

Abends gabs noch freien Wein im Hostel. Schönen Gruß an Papa- sehr trocken :D